Schlanke Varianten-Prozesse bei Herstellern von Bauelementen

ERP-Software mit smartem Variantenkonfigurator für Hersteller von Bauelementen

Kundenwünsche erfüllen und gleichzeitig die eigenen Kosten gering halten - eine Aufgabe, mit der sich Fertiger von Bauelementen wie Türen, Tore, Zargen, Beschläge oder Fenster oft schwertun. Um im hart umkämpften Bauelemente-Markt bestehen zu können, setzen immer mehr Hersteller und Händler von Bauelementen auf ein ERP-System mit integriertem Daten- und Variantenmanagement.

Dem Variantenkonfigurator in der ERP-Software kommt dabei eine besondere Bedeutung zu: Mittelständische Bauelemente-Fertiger und -Händler stehen vor der Herausforderung, individuellen Kundenwünschen nachkommen zu müssen - auch bei geringer Stückzahl. Für viele Unternehmen der Bauelemente-Industrie scheint dies schlicht unmöglich, doch gleichzeitig ist es die einzige Möglichkeit, um im stetig wachsenden Wettbewerb gegen die Konkurrenz bestehen zu können. Um der Herausforderung abnehmender Fertigungstiefe bei gleichzeitig wachsender Variantenvielfalt nachzukommen, und das bei einem stetig wachsenden Datenvolumen, ist ein intelligentes Variantenmanagement unabdingbar.

Nur mittels eines tief in die ERP-Prozesse eingebetteten Variantenkonfigurators können komplexe, fehleranfällige Planungs-, Kalkulations- und Fertigungsprozesse sicher beherrscht werden. Zudem bedeutet ein hoher Automatisierungsgrad im Zusammenspiel der Geschäftsbereiche ein Minimum an Datenpflegeaufwand, was zu einer erheblichen Zeitersparnis führt und eine hohe Datenqualität gewährleistet.

Quelle: KM Meeth Zaun
Quelle: Herholz Vertrieb GmbH & Co. KG
ERP-System VlexPlus: Vorteile für die Fertigung von Bauelementen

Next Generation ERP Lösung VlexPlus: Ihr Vorteil

Eine zukunftssichere Lösung für Hersteller von Bauelementen, Türen, Toren, Fenster und Zargen bietet die Web-basierte VlexPlus ERP-Software mit integriertem Variantenmanagement und offenen Strukturen für Kollaborationsnetzwerke der Industrie 4.0. VlexPlus ERP-Software löst das Problem der wachsenden Variantenvielfalt, indem die Artikelstammdaten aller Varianten über Sachmerkmale und Sachmerkmalsausprägungen konsolidiert und zu wenigen Basisartikeln zusammengefasst werden. Das ERP-System erleichtert Fertigern und Händlern im Bereich von Bauelementen den Umgang mit Varianten nachhaltig, sodass auch spezielle Kundenanforderungen mit einem hohen Automatisierungsgrad effizient erfüllt werden können. So behalten Fertigungsunternehmen jederzeit den Überblick, welche Varianten technisch machbar sind, wann diese geliefert werden können und ob sich diese auch wirtschaftlich rechnen.

Mit VlexPlus 6.0 ging 2019 die neueste Version der ERP-Lösung an den Start. Beim umfassenden Update der ERP-Branchenlösung VlexPlus wurde insbesondere die Leistungsfähigkeit des Variantenkonfigurators, als auch Planungsalgorithmen für die Fertigungssteuerung verbessert. Neben einer Optimierung der Bedienung sowie der Stammdatenanwendungen wurde auch die Menge der abbildbaren Varianten-Prozesse deutlich erhöht. So konnten grafische Darstellungsmöglichkeiten im Bereich CAD und 3D-Visualisierung signifikant erweitert werden.

Durchgängiger Produktkonfigurator für die Konfiguration von Bauelementen

Der Variantenkonfigurator - Herzstück der VlexPlus ERP-Software

Dem hoch entwickelten Variantenkonfigurator ist es zu verdanken, dass das an sich komplexe Variantenmanagement mit der ERP-Software VlexPlus heute voll automatisiert werden kann. Die Variantenlogik wird über sämtliche Bereiche der Verkaufs-, Beschaffungs- und Fertigungsprozesse abgebildet, was bislang ungeahnte Fertigungsmöglichkeiten erlaubt und gleichzeitig den Erfassungs- und Pflegeaufwand der Artikelstammdaten, Stücklisten, Arbeitspläne und Preiskalkulationen in VlexPlus ERP um ein Vielfaches reduziert.

Zur Unterstützung von Fremdfertigungsprozessen („verlängerte Werkbank“) verfügt die ERP-Lösung zudem über eine zentrale Rückmelde- und Statusübersicht, die eine jederzeitige Überwachung und Steuerung der Fertigungsaufträge ermöglicht. Für die Anbindung von Service- und Montagedienstleistern werden die benötigten Daten bereits im ERP bereitgestellt, so dass Monteure der Bauelemente frühzeitig mit der Planung beginnen und Lieferavis an den Endkunden ausgegeben werden können.

Dank eines individuell definierbaren Kalkulationsschemas, der Deckungsbeiträge sowohl auf Auftrags- wie auch auf Positionsebene ausweist, erhalten Hersteller von Bauelementen zudem ein wichtiges Werkzeug an die Hand, um die Profitabilität auch sehr komplexer Aufträge frühzeitig zu ermitteln. Für die zuverlässige Lieferterminberechnung steht im VlexPlus ERP-System ein einfach bedienbares Simulations-Tool zur Verfügung, das sämtliche zur Verfügung stehenden Materialien, Maschinen und Fertigungsressourcen berücksichtigt.

Quelle: Poppensieker & Derix GmbH & Co. KG
Quelle: TBS Torbau Schwaben GmbH
ERP System VlexPlus im Praxiseinsatz bei Herstellern von Bauelementen

„Mit VlexPlus hat TBS den Informationsfluss und die Informationsverfügbarkeit über alle Bereiche hinweg nachhaltig verbessert und eine deutliche Produktivitätssteigerung in der Verwaltung, Arbeitsvorbereitung und Konfiguration erzielt. TBS hat beispielsweise rund 10.000 unterschiedliche Möglichkeiten, ein Garagentor zu konfigurieren. Mit Hilfe des durchgängigen VlexPlus Konfigurators können wir heute unsere Türen und Tore mit nur wenigen Mausklicks kundenindividuell zusammenstellen."

Roland Kaiser
Kaufmännischer Geschäftsführer

weiterlesen

Kontakt

Sie interessieren sich für das Next Generation ERP VlexPlus? Holen Sie sich direkte Informationen. Sprechen Sie mit mir. Ich berate Sie gerne.

Herr Thomas Feike steht Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Rufen Sie an unter +49 92 21 - 691 7744 oder schreiben Sie direkt an thomas.feike@vlexplus.com