Der Weg zu VlexPlus

Analyse

In einem gemeinsamen Workshop werden zunächst die wichtigsten Unternehmensanforderungen in Bezug auf Prozesse, Funktionen, verwendete Technologien, Projektmanagement und Projektplanung festgelegt und analysiert. Dabei werden nicht nur bestehende Infrastrukturen und künftige Anforderungen berücksichtigt, sondern auch bestmögliche Lösungsansätze diskutiert und auf die Effektivität ihrer Umsetzbarkeit im Parametrisierungs- und Customizing-Prozess hin geprüft.

Initialisierung

Das auf Basis der Analyse erstellte Feinkonzept bzw. Pflichtenheft dokumentiert schließlich die Leistungen und Pflichten des Dienstleisters. In der Projektphase erfolgt ebenfalls die Kalkulation der Kosten für die anfallenden Dienstleistungen im Zuge des Einführungsprojektes sowie eine detaillierte Projektplanung auf der Zeitachse.

Prozessoptimierung

Damit das ERP-Projekt zum Erfolg und ein optimales Zusammenspiel der Geschäftsprozesse gewährleistet wird, erfolgt vor der Einführung eine eingehende Prüfung der wichtigen Abläufe auf ihre Optimierungs- und Automatisierungspotenziale. Im Anschluss wird schließlich festgelegt, inwieweit einzelne kundenindividuelle Prozesse in VlexPlus übernommen oder die bestehenden Best Practices der VlexPlus Branchenlösungen zum Einsatz kommen.

Konzeption/ Planung

VlexPlus bietet Ihnen die freie Wahl des Betriebsmodelles (Kauf oder Miete) und die Auswahl des Server-Standortes (Inhouse oder in der Cloud im deutschen Rechenzentrum). Gemeinsam mit unseren Infrastruktur-Experten erarbeiten wir das für Sie günstigste und stimmigste Lösungskonzept, das Ihrem individuellen Anforderungsprofil und der vorhandenen Infrastruktur am besten entspricht. Wofür Sie sich auch entscheiden, wir bieten Ihnen als Komplettanbieter sämtliche Leistungen gesamtverantwortlich aus einer Hand. 

Konfiguration/ Implementierung

Sind die Daten aus den Altsystemen in das VlexPlus überführt, erfolgen die kundenindividuelle Konfiguration und Parametrisierung der Software, die Anbindung von Subsystemen bzw. die Entwicklung dedizierter Schnittstellen sowie ausgiebige Softwaretests. Als Projektmanagement- und Entwicklungsmethode kommt „Scrum“ zum Einsatz, was ein konsequent inkrementelles, iteratives Vorgehen ermöglicht und gleichzeitig schnelle Einführungszeiten gewährleistet.

Schulung, Wartung und Support

Je nach Bedarf bieten wir Schulungen für Key-User und Administratoren an, die in der Regel bereits parallel zur Implementierungsphase laufen. Kurze Kommunikationswege: Für den Support im laufenden Betrieb besteht für unsere Kunden ein direkter Zugang zur zuständigen Entwicklungsabteilung – mit persönlichen und hoch qualifizierten Ansprechpartnern. Darüber hinaus steht VlexPlus Kunden ein Web-basiertes Ticketsystem zur Verfügung, womit jederzeit der aktuelle Bearbeitungsstatus sowie die jeweiligen Zuständigkeiten eingesehen werden können. Auch für die Managed Services im Rechenzentrum sind Ihre gewohnten Ansprechpartner bei VlexPlus, die Ihre Prozesse genauestens kennen, zuständig.