DeutschEnglischItalienisch
DeutschEnglischItalienisch
PodcastSuche

Finden ist das neue Suchen.

Bitte tragen Sie Ihren Suchbegriff in das Feld ein und bestätigen Sie Ihre Suche mit der Enter-Taste oder einem Klick auf die Lupe.

Internationalität - mit VlexPlus ERP für den weltweiten Einsatz gerüstet

Die ERP-Software kann bei der Entscheidung, das eigene Geschäft über Landesgrenzen hinaus zu entwickeln, ein limitierender Faktor sein. Daher sollte schon bei der Auswahl des ERP-Systems der Blick auf für das Unternehmenswachstum kritische Funktionen wie etwa die Inter-Company- und Multisite-Fähigkeit, Mehrwährungsfähigkeit, Mehrmandantenfähigkeit, Mehrsprachigkeit, Collaboration-Prozesse, Zollabwicklung und vernetzte Produktion gerichtet werden – denn diese sind entscheidend, um organisatorische Veränderungen abbilden und Abläufe über mehrere, internationale Standorte hinweg automatisieren zu können.

Inter-Company und Multisite - organisationsübergreifende Geschäftsprozesse abbilden

Die integrierten Multi-Site und Intercompany-Funktionen von VlexPlus ERP ermöglichen Unternehmen die Nutzung gemeinsamer Stammdaten und die organisationsübergreifende Abbildung von Geschäftsprozessen innerhalb einer Unternehmensgruppe. Damit sind Unternehmen nicht nur in der Lage, die interne Verrechnung von Geld- und Warenflüssen zu vereinfachen und eine standortübergreifende Materialbedarfsplanung zu gewährleisten, sondern auch Logistikdienstleister als eigenständige Organisationen im ERP-System abzubilden und Streckengeschäfte innerhalb und außerhalb der Gruppe zu unterstützen. So profitieren Unternehmen organisationsübergreifend von Synergien und Kostenvorteilen in der Beschaffung, Lagerlogistik und Produktion, Rechnungswesen und Vertrieb.

Klingt interessant? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Mehrwährungsfähig und mehrsprachig

Mehrwährungsfähig und mehrsprachig

Da VlexPlus ERP dank des ISO-Standards UNICODE durchgängig sprachenunabhängig und mehrwährungsfähig konzipiert ist, ist das ERP-System optimal für den internationalen Einsatz geeignet. Damit findet ein alphanummerischer, internationaler und normierter Zeichensatz Anwendung, der kodierungsunabhängig von Schriftzeichen macht. Es spielt also keine Rolle mehr, ob das lateinische Alphabet, oder andere Sprachen bzw. Zeichensätze, wie z.B. Kyrillisch, Hangul oder Arabisch als Anzeige- oder Belegsprache zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus stehen komfortable Tools bzw. Instrumente bereit, damit vom Kunden eigenständig Feldbezeichnungen oder Texte erweitert oder angepasst werden können. Berücksichtigt werden in erster Linie deutsche Gesetzgebungen, Richtlinien und Normen. Daneben stehen spezielle Funktionen zur Verfügung, mit denen auch länderspezifische Gesetze und Compliance-Vorgaben umgesetzt werden können.

Projektspezifisches Customizing

Im Rahmen eines Customizings werden bei Bedarf weitere Länderanforderungen projektspezifisch realisiert. Diese Optionen führen, speziell bei internationalem Einsatz von VlexPlus, zu einer schnellen User-Akzeptanz und erleichtern das tägliche Arbeiten über Ländergrenzen hinaus enorm.

Die Browser-Oberflächen stehen in folgenden Sprachen zur Verfügung: 

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Polnisch

Für folgende Länder stehen zudem Erweiterungen zur Verfügung: 

  • Frankreich
  • Italien
  • Polen
  • Schweiz

Zollabwicklung und Zollmanagement

In die Zollabwicklung sind – in der einen oder anderen Form - nahezu alle Unternehmensbereiche involviert - vom Einkauf und Exportvertrieb über die Kalkulation, Produktion, Lager bis in die Logistik und Finanzbuchhaltung. Ein vollständig integriertes Zollmanagement erleichtert eine durchgängige Außenhandels-, Zoll- und Versandabwicklung beim grenzüberschreitenden Warenverkehr immens. Jedes Unternehmen, das sich im internationalen Wirtschaftsverkehr beteiligt, steht in der Pflicht, lokale (nationale), multinationale (z.B. EU) oder globale Bestimmungen (z.B. internationale Sanktionslisten) einzuhalten. So verlangen etwa die Bestimmungen zur Geldwäsche- und Terrorismusbekämpfung die Überprüfung aller internationalen Geschäftskontakte und Geschäftsvorfälle auf ihre Zulässigkeit, noch bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt – Herausforderungen, die im Tagesgeschäft pragmatische Lösungen und automatisierte Abläufe erfordern.

Überzeugt? Jetzt Kontakt aufnehmen!

VlexPlus ERP und FORMAT

Mit FORMAT hat VlexPlus eine der führenden Lösungen für das Zollmanagement und die elektronische Zollabwicklung integriert. So gleicht der FORMAT Sanktionsmonitor die relevanten Stammdaten, die aus VlexPlus automatisch extrahiert werden, mit Sanktions- und Terrorlisten ab und stellt gleichzeitig die Protokollnachweise für die Zusammenarbeit mit Unternehmensnetzwerken, Großunternehmen oder für Exportkontrollen der Zollbehörden bereit.

Über die bidirektionale Schnittstelle werden alle relevanten Daten aus dem VlexPlus ERP-System in die Zollsoftware übertragen und dort verarbeitet, um Versandpapiere, Zolldokumente, Zollpapiere und ATLAS Meldungen in einem automatisierten Verfahren zu erstellen. Das erspart allen prozessbeteiligten Mitarbeitern viel Frust und Aufwand und gewährleistet überdies einen sicheren und reibungslosen Zollabwicklungsprozess.

Vernetzte Produktion

Die Vernetzung von Produktionsanlagen und Produktionsstandorten ist heute eine der zentralen Anforderungen von Industrie 4.0, um eine durchgängige Kommunikation zwischen von Menschen, Maschinen, Anlagen und IT-Systemen sowie automatisierte Workflows entlang der Wertschöpfungskette zu ermöglichen. Dem ERP-System kommt dabei eine Schlüsselrolle zu, indem es die Zusammenführung, Visualisierung und Verarbeitung aller Daten übernimmt und so die Basis für die effektive Steuerung der Geschäftsprozesse schafft. Die ERP-Komplettlösung VlexPlus fungiert dabei als digitales Kernsystem und Daten-Drehscheibe, an das alle anderen vor- und nachgelagerten Systeme angebunden sind. Das Technologie-Framework der VlexPlus ERP-Software umfasst eine zukunftsweisende IoT-Plattform mit offener API-Schnittstelle, die Industrie-Unternehmen dank vieler kompatibler Standards und Protokolle eine einfache, flexibel skalierbare und sichere Vernetzung von physischen Objekten wie Maschinen oder anderen Systemen ermöglicht.

Offene Systemarchitektur für maximale Unabhängigkeit

Die offene Systemarchitektur von VlexPlus ERP-Software macht aufgrund der nativen Unterstützung von Web-Services (SOA-Architektur), XML und CORBA die Anbindung und Integration von Drittanwendungen sehr schnell und einfach möglich. Dank der konsequenten Nutzung von Web-Technologien können Unternehmen und Anwender Client-seitig völlig standortunabhängig mit den gängigen Web-Browsern auf das VlexPlus ERP-System zugreifen. Aber auch auf Betriebssystemebene wurde die Plattformunabhängigkeit sichergestellt, so dass VlexPlus ERP auf nahezu jedes beliebige Betriebssystem portiert werden kann. Dies gibt Unternehmen nicht nur die Freiheit bei der Wahl der Infrastruktur, sondern ermöglicht ebenfalls den schnellen und reibungslosen Einsatz an dezentralen Standorten.

Smart Collaboration und elektronischer Datenaustausch mit Business-Partnern

Mit der offenen, adaptiven und bedienfreundlichen VlexPlus ERP Business Plattform sind Produktionsunternehmen imstande, Daten aus dem Kollaborationsnetzwerk zu verwerten und als automatisierte Abläufe in den betriebswirtschaftlichen Kontext des Produktionsunternehmens zu integrieren.

Dank offener Schnittstellen für effektive End-to-End Prozesse mit Partnerunternehmen eignet sich die browser-basierte ERP Business Plattform VlexPlus auch für komplexe Collaboration- und Wertschöpfungs-Netzwerke. Dadurch sind Produktionsunternehmen imstande, Daten aus dem Partnernetzwerk (Kunden, Lieferanten, Vertriebspartner, Dienstleister etc.) zu verwerten und als automatisierte Abläufe in den betriebswirtschaftlichen Kontext des Produktionsunternehmens zu integrieren.

Intelligentes Geschäftspartnermanagement

Indem Unternehmen die Mitarbeiter von Kunden, Lieferanten oder Handelspartnern über frei definierbare Berechtigungskonzepte in ihre Geschäftsprozesse und Informationsflüsse einbeziehen, steigern sie die Effizienz ihrer Abläufe und schaffen Transparenz vom Einkauf über die Produktion und Logistik bis hin zum Support. Vordefinierte und einfach anpassbare Geschäftspartner-Masken mit den für den jeweiligen Benutzer relevanten Anwendungen, Daten, Feldern und Suchen ermöglichen eine schnelle Einbindung der Partner und Lieferanten. Über den Versand eines Hyperlinkes kann so jeder Geschäftspartner komfortabel auf das ERP-System Zugriff nehmen und sieht lediglich die Informationen, die für die Abwicklung des Prozesses benötigt werden.

Das klingt gut!

Interesse? Jetzt Kontakt aufnehmen!

VlexPlus – Thomas Feike
Thomas Feike
+49 92 21 – 691 7744
+49 172 591 2434