Deutsch
de
PodcastSuche

Finden ist das neue Suchen.

Bitte tragen Sie Ihren Suchbegriff in das Feld ein und bestätigen Sie Ihre Suche mit der Enter-Taste oder einem Klick auf die Lupe.

11. März 2024

Alljährliche Aktion "Spenden statt Kundengeschenke" sorgt für strahlende Gesichter im Rehbergheim Kulmbach

Im Rehbergheim, einer Einrichtung der Mathilde-Trendel-Stiftung, sorgt eine Spende der Firma VLEX für leuchtende Augen bei Kindern und Jugendlichen. Durch die Großzügigkeit des Softwareunternehmens konnte das Heim zwei außergewöhnliche Kettcars anschaffen, die den Alltag der jungen Bewohnerinnen und Bewohner mit Spaß und Abenteuer bereichern.
Begeisterte Kinder und Jugendliche präsentieren Geschäftsführer Jens Pfeil-Schneider die neuen Kettcars bei der Spendenübergabe. Begeisterte Kinder und Jugendliche präsentieren Geschäftsführer Jens Pfeil-Schneider die neuen Kettcars bei der Spendenübergabe. (Im Bild: Stefanie Daum (h.l.), Einrichtungsleitung des Rehbergheims der Mathilde-Trendel-Stiftung und Jens Pfeil-Schneider (h.r.), Geschäftsführer VLEXsoftware)

Freude und Abenteuer im Rehbergheim der Mathilde-Trendel-Stiftung: Die Firma VLEX hat mit einer großzügigen Spende für strahlende Gesichter bei den Kindern und Jugendlichen gesorgt. Die Mittel wurden nach Absprache mit dem Spender für den Kauf von zwei besonderen Kettcars verwendet, die das Internat nun mit großer Begeisterung nutzt.

Die Kettcars sind nicht einfach nur Fortbewegungsmittel, sondern echte Traumfahrzeuge. Ein Kettcar in Form eines Geländewagens und das andere, das einem Traktor ähnelt, sorgen für abwechslungsreichen Fahrspaß. Zusätzlich wurden ein Kippanhänger sowie ein Anhänger mit Zusatzsitzen angeschafft, um vielen Kindern gleichzeitig die Fahrt zu ermöglichen.

Mit diesen neuen Gefährten können die Kinder und Jugendlichen des Rehbergheims nun das Gelände erkunden, auch auf unebenen Strecken mühelos unterwegs sein und dabei jede Menge Spaß haben. Da die Kettcars für eine breite Altersgruppe von 5 bis 99 Jahren geeignet sind, können alle Bewohner lange Freude daran haben. Wem das Treten zu anstrengend ist, kann auf den hinteren Sitzen platznehmen.

Die persönliche Spendenübergabe erfolgte durch Jens Pfeil-Schneider, einem der Geschäftsführer bei VLEX, der die strahlenden Gesichter der Kinder miterleben durfte. Als zusätzliches Dankeschön wurden die Mitarbeitenden zu einem Essen eingeladen.

Die Kinder und Jugendlichen des Rehbergheims sowie deren Betreuer:innen bedankten sich herzlich bei der Firma VLEX. Diese großzügige Spende bereitet nicht nur den Kleinen eine rießige Freude, sondern trägt dazu bei, dass sie viele Stunden mit Freude und Abenteuern verbringen können.


Interessant? Hier geht's weiter!

In der modernen Produktion sind die effiziente Planung und Steuerung der Produktionsaufträge entscheidend. Durch eine gezielte Reihenfolgeplanung,…

Weiterlesen 24. Juni 2024

Das IT-Unternehmerevent 2024 auf Schloss Thurnau bot eine Bühne für Innovationen und Zukunftsvisionen. Im Mittelpunkt stand die Keynote von…

Weiterlesen 13. Juni 2024